JÖRG MAURER
Autor

Portrait

Jörg Maurer - Biografie - Portrait

Jörg Maurer wurde 1953 im bayerischen Oberland, hart an der österreichischen Grenze geboren. Er verließ Garmisch-Partenkirchen nach der Schulzeit, um in München Germanistik zu studieren. Nachdem er seine Magisterarbeit über Arno Schmidt abgeschlossen hatte, war er einige Jahre lang Lehrer für Deutsch und Englisch. Und zwar gerne.

Zur gleichen Zeit entwickelte er das kultur-satirische Kabarett, weil er sich mit dem Bierernst, der in der Literatur- und Musikszene so oft vorherrscht, nie anfreunden konnte.
Neben dem Lesen liebt er die Kochkunst, wobei er gerne mit ausgefallenen, aufwändigen Rezepten und exotischen Gewürzen experimentiert.

Sein erster Roman "Föhnlage", ein Krimi, in dem Kommissar Jennerwein im oberbayerischen Raum ermittelt, erschien im März 2009 im Fischer Taschenbuch Verlag, das Hörbuch kam im November 2009 auf den Markt (Argon Verlag). "Föhnlage" wurde 2011 von der Produktionsfirma Neue Bioskop Film, München, im Auftrag des Bayerischen Rundfunks unter der Regie von Rainer Kaufmann verfilmt und erhielt dafür den Bernd-Burgemeister-Preis.

Kommissar Jennerwein und sein Team ermitteln seitdem dauerhaft in einem voralpenländischen Kurort.

Jörg Maurer - Biografie - Portrait

Jörg Maurer leitete 15 Jahre lang ein Theater in München und wurde für seine Arbeit als Kabarettist und als Autor mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Agatha-Christie-Krimi-Preis, dem Ernst-Hoferichter-Preis, dem Publikumskrimipreis MIMI und dem Radio-Bremen-Krimipreis.

Seit 2009 erscheint jährlich ein Krimi des Bestseller-Autors, seine Bücher sind unverwechselbar: origineller Sprachwitz, spannende Fälle, skurrile Typen, eigenwillige Charaktere. Jörg Maurers Stil ist einzigartig.